Vier Titel bei Hessischen Kurzbahnmeisterschaften 2019 in Frankenberg

11.18.2019

Am 16.11. traf sich die Hessische Schwimmelite der Masters zu ihren Kurzbahnmeisterschaften im Hallenbad der Stadt Frankenberg.


Aufgrund vieler Erkrankungen von Athleten des Schwimm Club Neu-Isenburg
blieben am Ende nur noch zwei Schwimmerinnen übrig, die auch an den Start
gehen konnten.


Mit 4 Hessischen Titeln und zwei weiteren Medaillen bei nur 6 Starts, lag die
Ausbeute der Beiden bei 100% Edelmetall.


Ihre zwei Hessischen Titel gewann Mirjam Proksch in der AK 25 über 100m
Lagen und 50m Schmetterling. Trotz geringerem Trainings schwamm sie über
50m Schmetterling mit einer Zeit von 0:31,96 min. eine neue persönliche
Bestzeit und auch einen neuen Vereinsrekord über diese Strecke.


Bei den 100m Lagen gewann sie in 1:16,18 und verfehlte eine neue Bestzeit
nur um 7 Hundertstel Sekunden. Über ihre Dritte Strecke die 50m Freistil
gewann sie in 29,83 Sekunden mit nur einer Zehntelsekunde Rückstand die
Silbermedaille.


Die anderen zwei Titel gingen an Katja Saper AK20 über die 50m und 100m
Freistil, bei der sie der Konkurrenz davon schwamm.


In der Zeit von 28,80 Sekunden über die 50m und 1:02,35 blieb sie trotz des
vollen Trainings auf die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Anfang 2020
hin, nur 0,4 bzw. 0,8 Sekunden über ihren bisherigen Bestzeiten.


Über die 50m Schmetterling verpasste sie in 32,27 Sekunden nur durch
Zielrichterentscheid die Silbermedaille und kehrte mit Bronze nach Hause.


Eine tolle Bilanz der beiden und einen Herzlichen Glückwunsch zu den vier
Hessischen Titeln auf der Kurzbahn!

Please reload

Please reload

Aktuelle Einträge

​© SC Neu-Isenburg 2019

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now