Freizeitsport

Sie möchten sich fit halten und Ihre Freizeit abwechslungsreich gestalten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir bieten nicht nur normales Schwimmtraining, sondern auch Lauftraining, Bewegungs- und Ballspiele, sowie Flüchtlingsschwimmen an. Haben Sie weitere Anregungen sind wir jederzeit offen und freuen uns über neue Ideen.

Lauftraining

Unser Lauftraining findet wieder statt und es wird auch für Kinder und Jugendliche ausgebaut!

Seit dem 09.05. bieten wir im Sportpark von 18:45 bis 20:00 ein Lauftraining an.

Trainer ist Stefan Bockelt. Stefan hat die DLV- Trainer Lizenz und ist Triathlon C- Trainer. Er selbst betreibt Triathlon, ist 3- facher ironman- Finisher und seit vielen Jahren im Duathlon und Triathlon unterwegs.  

Das Training ist für alle Leistungsgruppen und Altersklassen gedacht, auch Laufeinsteiger sind auf jeden Fall willkommen.

Inhalte des Lauftrainings sind Lauf- ABC, Stabilitätstraining und Steigerung der Ausdauer. Wenn sich im Laufe der Zeit unterschiedliche Leistungsgruppen bilden, wird dem Rechnung getragen und es werden verschiedene, auf die Bedürfnisse angepasste Trainingsgruppen gebildet. Es soll keiner überfordert, aber jeder gefördert werden.

Treffen ist immer Dienstags um 18:40 Uhr im Sportpark Neu-Isenburg (Alicestraße) am Eingang zur Sporthalle. Gelaufen wird im Stadion auf der Tartanbahn. Wer später kommt kann dann hinter zum Stadion kommen (Der  Eingang zur Laufbahn ist an den Stadionkabinen).

 

Traditionell nimmt der SCN seit Jahren beim IronMan Night Run (Juni/Juli) und beim Hugenottenlauf (September) teil. Angedacht ist die Teilnahme an weiteren Laufveranstaltungen und kleineren Triathlonveranstaltungen.

 

Kontakt: stefan@meisterbockelt.de

Schwimmen für Flüchtlinge

Der Schwimmclub Neu-Isenburg bietet für interessierte Flüchtlinge Schwimmkurse im Neu-Isenburger Hallenbad an. Die Kurse finden getrennt nach Männern und Frauen statt und werden von Astrid Schwind geleitet. Die Kurse finden donnerstags (Frauen) und freitags (Männer) statt.

Ziel ist es, sich sicher und angstfrei im tiefen Wasser bewegen zu können. Einige Teilnehmer haben bereits das bronzene Schwimmabzeichen absolviert.

Wichtig ist, dass die Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme besteht.

 

bei Interesse wenden Sie sich bitte an Astrid Schwind

 

Koordinator Flüchtlingsschwimmen: Peter Schwind

Hydrotherapie